Spannung zum Valentinstag – Krimidinner im Gräflichen Park

Bad Driburg. Wer am Valentinstag die Spannung sucht, dem bietet sich mit dem Krimidinner im Gräflichen Park ein schaurig schönes Erlebnis. Denn die Unterhaltskosten von Darkwood Castle der schottischen Adelsfamilie Ashtonburry sind zu teuer – das Schloss soll versteigert werden. Da taucht das Gerücht um einen verborgenen Schatz auf und ein erzürnter Hausgeist … Der Festsaal im „Gräflicher Park Health & Balance Resort“ gibt dazu den passenden Rahmen. Für den Genussfaktor während der ca. vier-stündigen Krimishow sorgt Küchenchef Thomas Blümel mit einem 4-Gänge Menu.

„Parallelen zum Gräflichen Park und der Gräflichen Familie gibt es zwar in der Geschichte keine“, so Geschäftsführer Volker Schwartz. „Aber mit der passenden Kulisse im Gräflichen Park können die Gäste ganz in die Krimishow eintauchen.“ Erfunden wurde das Krimidinner von Alexandra Stamm. Die ausgebildete Schauspielerin ist seit 2002 auch Autorin, Regisseurin und Produzentin. Der „Spuk von Darkwood Castle“ ist eine von insgesamt sieben Geschichten rund um die Adelsfamilie Ashtonburry.

Der Gräfliche Park zählt zu den 200 prominenten „Tatorten“ in Deutschland, an denen die
Show stattfindet. Krimidinner im Festsaal des „Gräflicher Park Health & Balance Resort“ am Freitag, den 14. Februar 2020, um 19 Uhr: 89 Euro p.P. (inkl. Bier, Wein und alkoholfreie Getränke)

Informationen und Reservierungen unter Tel.: +49 5253 95 23-0, www.graeflicherpark.de oder www.krimidinner.de.

BUZ: Spannung zum Valentinstag: Der „Spuk von Darkwood Castle“, Krimidinner im „Gräflicher Park Health & Balance Resort“ Bad Driburg.