Bücherbus der Kreisfahrbücherei fährt wieder ab 4. Mai

Es gelten besondere Schutzmaßnahmen und ein Sonderfahrplan

Kreis Paderborn (krpb). Ab kommenden Montag werden alle Bücherliebhaber wieder mit frischem Lesestoff von der Kreisfahrbücherei versorgt. Nach einer mehrwöchigen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie nimmt der Bus seine Touren wieder auf – allerdings gelten bis zu den Sommerferien besondere Schutzmaßnahmen und ein Sonderfahrplan.

Bei jedem Stopp dürfen sich nur zwei erwachsene Leser gleichzeitig im Bus befinden. Der Eintritt in den Bus ist nur mit Mund-Nasen-Schutz möglich, selbstverständlich tragen auch die Mitarbeitenden an der Ausleihe und Rücknahme im Bus eine Maske. Die Möglichkeit der Händedesinfektion ist mittels eines Spenders am Eingang des Busses gegeben. Die Erfassung der Anwesenden zwecks Rückverfolgung eventueller Infektionsketten erfolgt über das Bibliotheksprogramm. 

Kinder bis einschließlich 15 Jahren haben zu ihrem Schutz keinen Zutritt zum Bücherbus. Sie können im Online-Katalog unter https://owl.onleihe.de nach neuem Bücherspaß stöbern und ihre Eltern leihen das Buch im Bücherbus aus.

Damit alle Leser an einem Haltpunkt trotz des beschränkten Zugangs die Möglichkeit haben, Bücher auszuleihen, wurde die Haltezeit an den einzelnen Standorten verlängert. Der Bus ist bereits ab 11.00 Uhr morgens unterwegs, fährt aber die Orte an den Tagen an, an denen er auch sonst gekommen wäre. Der neue Fahrplan kann unter www.kreis-paderborn.de/buecherbus heruntergeladen werden.

Am Montag startet der Bücherbus seine erste Tour mit Stopps in Boke, Mantinghausen, Verlar, Holsen, Verne und Eickhoff.