Ehrenamtspreis 2020: Kreis Paderborn nimmt bis zum 30. September Vorschläge entgegen

Heldinnen und Helden verdienen Anerkennung

Kreis Paderborn (krpb). Oft sind es die Stillen, die sich am meisten engagieren, sich kümmern, sorgen und helfen. „Diese stillen Heldinnen und Helden des Alltags sind unverzichtbar für unser Gemeinwesen. Deswegen wollen wir jedes Jahr mit dem Ehrenamtspreis laut und deutlich ‚Danke‘ sagen“, erklärt Landrat Manfred Müller. Gesucht werden engagierte Helferinnen und Helfer aus allen Lebensbereichen: Sport, Soziales, Kultur oder Umwelt. Bis zum 30. September nimmt der Kreis Vorschläge entgegen, wer diese Auszeichnung in diesem Jahr besonders verdient hat.

Ausgezeichnet werden mit dem Ehrenamtspreis können Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine. Auch 2020 werden wieder drei Personen oder Personengruppen ausgezeichnet und erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Die Vorschläge können alle Bürgerinnen und Bürger direkt im Internet über ein Formular eingegeben und mit einem Klick versendet. Das Formular und die Richtlinien des Ehrenamtspreis sind unter www.kreis-paderborn.de/ehrenamtspreis zu finden.

Alle Vorschläge werden streng vertraulich behandelt. Eine Vorauswahl der zur Ehrenden trifft ein Arbeitskreis aus Mitgliedern aller Kreistagsfraktionen. Der Kreis- und Finanzausschuss entscheidet abschließend im nicht öffentlichen Teil, wer die Auszeichnung erhalten wird.

Bei Rückfragen helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreiskulturamtes gern telefonisch weiter unter 05251 4101 oder 4113 oder per E-Mail unter schumachere@kreis-paderborn.de.