Fruchtweine herstellen mit der Volkshochschule
Tipps zur Verarbeitung von Äpfeln, Pflaumen und Co. im Burgkeller Bad Lippspringe

Wer nach der Obsternte im eigenen Garten mehr aus den Früchten machen möchte, kann sich am Mittwoch, 7. Oktober, wertvolle Anregungen bei der Volkshochschule Bad Lippspringe (VHS) holen. In einem einstündigen Kurs erfahren die Teilnehmer, wie sie Äpfel, Pflaumen und Co. zu schmackhaften Fruchtweinen verarbeiten können.
Seminarleiter und Chemiker Frederick Lüke gibt im Bad Lippspringer Burgkeller Tipps zur Vorbereitung des Obstes sowie zu notwendigen Hygienemaßnahmen während der Weinproduktion. Darüber hinaus bespricht er verschiedene Rezepte und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Weinproduktion. Während des Kurses können die Teilnehmer zudem ausgewählte Fruchtweine probieren.
Der Kurs beginnt am Mittwoch, 7. Oktober, um 19.00 Uhr im Keller der Bad Lippspringer Burg und dauert etwa eine Stunde. Die Teilnahme kostet pro Person 10,00 Euro. Anmeldungen nimmt Stefanie Virnau-Alderton von der VHS per Telefon unter 05252/26-118, oder per E-Mail an stefanie.virnau-alderton@bad-lippspringe.de entgegen.